Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige davon sind notwendig, um den Betrieb der Seite sicherzustellen (z.B. für den Warenkorb), andere erlauben es uns, unser Online-Angebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können über die Einstellungen einfach festlegen, welche Art von Cookies erlaubt sind. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
  • Notwendig
    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Seite notwendig und erlauben es unter anderem, dass Sie Artikel in den Warenkorb legen können. Außerdem wird mit dieser Art von Cookies sichergestellt, dass Sie sich in Ihr Kundenprofil einloggen können und automatisch angemeldet bleiben, um Zugriff auf Ihre Auftragsdaten zu haben. Notwendige Cookies werden ausschließlich auf dieser Seite genutzt. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Komfort
    Komfort-Cookies erlauben es uns, die Seite individuell an Sie anzupassen und Ihnen so die Nutzung zu vereinfachen.So können wir Ihnen u.a. die Suche nach passenden Produkten deutlich erleichtern. Cookies zur Verbesserung des Komforts werden ausschließlich von dieser Seite verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Drittanbieter.
  • Externe Medien
    Wir bieten Ihnen auf unserer Seite Medien wie Videos oder Kartenmaterial. Diese Medien werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Dabei wird häufig ein Cookie gesetzt.Cookies für externe Medien werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet und können von uns nicht beeinflusst werden.
  • Statistik
    Um unsere Website weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistik und Analysen. Mit den entsprechenden Cookies ist es uns möglich, Besucherzahlen zu erfassen und so unsere Website systematisch zu verbessern.Zur Erfassung und Analyse werden ausschließlich anonymisierte Daten an Drittanbieter weitergegeben.
  • Marketing
    Marketing-Cookies helfen uns, Sie auch auf Seiten Dritter über interessante Angebote zu informieren.Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Kundenbewertung

Sehr Gut
4,86 / 5,00
Wir haben aktuell geschlossen.
Morgen ab 09:30 Uhr geöffnet.
Ganzkörpertraining auf dem Wasser

Stand Up Paddling (kurz: SUP), die Trendsportart für den Sommer!

Beim Stand Up Paddling steht man aufrecht auf einem SUP-Board und bewegt sich mithilfe eines Paddels auf dem Wasser voran. Zum einen ist es eine sehr entspannende Sportart mit der die Schönheiten der Umgebung entdeckt werden können - ob auf dem Meer, einem ruhigen Fluss oder auf dem See. Zum Anderen kann das Stand-Up-Paddling aber auch als ein hocheffektives Ganzkörper-Workout genutzt werden.Um sicher auf dem Brett zu stehen und sich gleichzeitig fortzubewegen, sollte der ganze Körper unter Spannung stehen damit man dynamisch über das Wasser gleiten kann. Durch das ständige paddeln und ausbalancieren auf dem Sup-Board wird der Öberkörper, der Bauch, der Rücken sowie die gesamte Tiefenmuskulatur der Beine trainiert. Aber auch der Gleichgewichtssinn wird durch das ständige ausbalancieren auf dem SUP-Board selbst stetig verbssert. Stand-Up-Paddeln ist somit eine gelenkschonende Sportart und für ein echtes Ganzkörpertraining geeignet.

3 Gründe für SUP!

1. Es ist einfach zu lernen

Um die ersten Erfolge auf dem SUP-Board zu erzielen braucht es nicht viel Zeit. Alles was du tun musst, ist aufzustehen und das Board mit deinem Paddel in Bewegung zu setzen. Sup ist deutlich einfacher zu lernen als andere Wassersportarten wie z.B. Wellenreiten, Kitesurfen oder Windsurfen, denn du komsmt deutlich schneller zurück auf deine Füße- wenn du uberhupt mal fällst.

2. SUP hat einen positiven Effekt für den Körper

Stand-Up-Paddeln, wenn es in der Sonne stattfindet, kurbelt die Synthetisierung von Vitamin D in deinem Körper an. Das Sonnenlicht wirkt sich außerdem positiv auf Schuppenflechte und Akne aus, und es verbessert die Produktion von Serotonin und Melatonin, welche den Schlafrythmus sowie die Stimmung regulieren. Falls du auf dem Meer unterwegs bist kann das Salzwasser auch  Dermatitis und andere Hautkrankheiten mildern. Zudem säubert die salzhaltige Luft deine Lungen.

3. SUP ist eine Gemeinschaftsaktivität

Stand-up-Paddeln  sticht im Vergleich zu anderen Wassersportarten wie Surfen oder Wasserski hervor, da Sie beim Paddeln mit Freunden sogar Ihre Kinder zum Spielen mitbringen können.Sie werden sich nie langweilen, weil Sie an Touren, SUP-Fitnesskursen oder Wettbewerben teilnehmen können.

 

 

Firefly SUP-Boards

Mit den neuen, stylischen SUPs von FIREFLY eroberst du jeden See und entdeckst dabei das Wasser aus einer ganz neuen Perspektive.

Durch die verschiedenen Designs und Varianten findet jeder Wassersportler ein passendes Board. Diese können bis maximal 120 kg belastet werden. Das Board kommt in einem Transportrucksack, der außerdem weiteres Zubehör, wie beispielsweise das Paddel, ein Ersatzteil-Kid und eine Leash enthält. In nur wenigen Minuten ist das aufblasbare Stand-up-Paddle-Board aufgepumpt. Dank der im Set integrierten Pumpe und dem automatischen Dichtungsventil mit Aufblasanleitung und Druckangaben.

 

 

Die flache Standfläche der Boards ist natürlich rutschsicher und gewährleistet dadurch einen sicheren und festen Stand auch bei nasser Oberfläche.

   Für mehr Grip sorgt dabei die Schaumstoff-Deckpolsterung. Die verstärkten Seitenbereiche erhöhen außerdem die Stabilität und Kontrolle. Mit dem praktischen und durch Neopren gepolsterten Tragegriff kann das Board, nach dem aufpumpen, bequem ins oder aus dem Wasser getragen werden.

Dank des Gepäcknetztes, kann die Ausrüstung oder der wasserfeste Rucksack optimal im Schleifensystem an der Spitze fixiert und während des Paddelns mitgenommen werden. 

      Die integrierten bzw. wechselbaren Softfinnen helfen dir beim Paddeln, die Richtung beizubehalten und diese zu wahren. Das Kickpad am Heck des Boards ist eine leichte erhöhte Kante auf der Standfläche. Sie hilft dir beim Drehen und Wenden des Boards während des Paddelns.

Für den Notfall wird ein Ersatzteil-Kid (Reparaturset) mitgeliefert. Außerdem enthält das Set eine Leash, auch Knöchelband genannt, welche die Verbindung vom Board zum Knöchel sicherstellt.

 

 

 

 Gebrauchsanweisung:

  1. Aufblasen: Druckangabe am Ventil beachten und anschließen prüfen ob Ventil verriegelt ist
  2. Finnen- und Padelfixierung prüfen: Druckknopf an der Steckverbindung des Paddels kontrollieren
  3. Board im flachen Wasser und am Ufer nicht am Heck belasten um die Finnen zu schonen
  4. An Land sollte das Board nicht auf den Finnen abgelegt werden da Finnen sich verbiegen oder brechen können
  5. Boards nicht in der prallen Sonne ablegen, um das PVC Material und die Verklebungen zu schonen
  6. Nach dem Gebrauch, besonders in Salzwasser, Board mit klarem Wasser abspülen und trocknen lassen
  7. Luft ablassen: Ventil öffnen, Board von der Spitze in Richtung Heck aufrollen und darauf achten, dass die Finnen am Ende nach Außen zeigen.

 Pflegehinweise:

  1. Verschmutzungen: sanft mit Wasser oder speziellen PVC Reiniger entfernen
  2. Lagerung: trocken, windgeschützt und bei Raumtemperatur
  3. Transport: Beim Transport im Packsack darauf achten, dass die Finnen immer nach Außen zeigen und Finnenschoner benutzen um PVC Material und Finnen zu schonen
  4. Fixierung und Ventil: Falls Luft im Ventilbereich austritt, Luft aus dem Board ablassen und Ventil mit dem mitgelieferten Ventilschlüssel festziehen
  5. Reperatur: Mit Wasser undichte Stelle ausfindig machen, PVC-Flicken zuschneiden, Stelle mit Tape umranden mit Schleifpapier anrauen und mit Alkohol reinigen, Flicken auch reinigen, PVC Kleber mit Pinsel auftragen, Flicken fest andrücken, Luftlöcher vermeiden, trocknen lassen

 

>>>>>Hier findest du alle Produkte rund um das Thema SUP<<<<<

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie stets informiert. Wir informieren Sie gerne über Produktneuheiten und Angebote.